+++unterwegs+++

„Oh, du studierst auch? Was denn, wenn man fragen darf?“
Inkuben.“
„Aber das ist doch Aberglaube!“
„Und du, was studierst du so?“
Theologie.“
„Aber das ist doch…“

Bei Einsprüchen wenden Sie sich bitte hier hin.

(Zum besseren Verständnis schmunzeln Sie bitte unbedingt alle Links an.)

4 Kommentare zu “+++unterwegs+++

  1. Ich finde es gefährlich, die Religion auf Aberglauben zu reduzieren. Das sind Syndikate die seit 2000 und mehr Jahren erfolgreich im Geschäft mit Verwaltungswissenschaft und Herrschaftswissen durch Metadatenanalyse unterwegs sind.

    • Stimmt vollkommen – ein perfektioniertes Geschäftsmodell auf der Basis von Aberglauben. Wird immer wieder gern versucht zu kopieren, zB in Form der Wasserfabriken, die linksgedrehtes Nass verkaufen, oder oder oder.

      • Das mit der Esoterik ist schon das erste Ablenkungsmanöver. Ich glaube es geht mehr um Suggestionen, wie: Du hast mehr Freunde, als du denkst! Oder: Das Weltwissen ist nur einen Klick entfernt. Den Aberglauben für wesentlich zu halten, wäre so naiv, wie zu sagen, Mercedes ist eine Firma, die kleine, dreizackige Chromsterne verkauft.

  2. Jeglicher Glaube ist doch ein Ablenkungsmanöver. Von den nackten Tatsachen des Ausgeliefertseins und der absoluten Unfähigkeit, auch nur einen Hauch im Universum zu bewegen. Und ich wagte gar nicht den Sprung zu G++ und F++ zu tun, sind doch die kleinstudierten Unterhalter oben zu solchen Denkansätzen gar nicht fähig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.